„Be Smart – Don’t Start“ – Schüler nehmen an Wettbewerb teil

Die Schülerinnen und Schüler unserer 6.ten Klassen nehmen gemeinsam ab dem 13.11.2017 am Präventionprogramm „Be smart – Don´t start“ teil. Dies ist ein bundesweiter Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen. Rauchfrei sein heißt: Die Klasse sagt „Nein“ zu Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas, Tabak und Nikotin in jeder Form.

Die Wettbewerbsregeln sind denkbar einfach:  Mindestens 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler einer Klasse entscheiden sich dafür, am Wettbewerb teilzunehmen. Gemeinsam verpflichteten sie sich, in der Zeit vom November bis April des laufenden Schuljahres nicht zu rauchen.

Mit dem Projekt wird den Schülerinnen und Schülern ein Anreiz gegeben, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen bzw. bei den Schülerinnen und Schülern, die bereits mit dem Rauchen experimentieren, den Zigarettenkonsum einzustellen, sodass sie nicht zu regelmäßigen Rauchern werden.

Regelmäßig wird das Thema „Rauchen/Nichtrauchen“ im Unterricht thematisiert. Wenn mehr als zehn Prozent der Schüler in einer Klasse rauchen, scheidet diese aus dem Wettbewerb aus. Alle Klassen, die während der gesamten Wettbewerbsdauer rauchfrei bleiben, erhalten für die erfolgreiche Teilnahme ein Klassenzertifikat und nehmen automatisch an einer Lotterie teil, bei der Geld- und Sachpreise verlost werden. Als Hauptpreis des Wettbewerbs wird eine Klassenreise vergeben.

„Be Smart – Don’t Start“ wird von der Deutschen Krebshilfe, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sowie weiteren öffentlichen und privaten Institutionen gefördert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite: https://www.besmart.info/

Copyrighthinweis: Das Logo ‚Be Smart – Don’t Start‘ ist im Besitz des Transport for London und ein eingetragenes Warenzeichen