Förderung der MINT-Fähigkeiten

Mint Projekt

Klasse 10 b erlebt experimentellen Chemieunterricht an der Universität Paderborn

Schule an der ALTENAU fördert die MINT-Fähigkeiten ihrer Schülerinnen und Schüler

Die Schüler und Schülerinnen der 10b unter Begleitung von ihrer Fachlehrerin Frau Blau erlebten Chemieunterricht einmal anders. Am 16.03.2018 nahmen sie an einem von Lehramtsstudenten der Fachrichtung Chemie der Universität Paderborn organisierten und durchgeführten Workshop zum Thema „Regenerative Energien – Von der Sonnenmilch zur Solarzelle“ teil. Der Workshop fand in den neuen Laborräumen der Chemiedidaktik der Universität statt und erstreckte sich über 3 Zeitstunden, in denen sich die Schülerinnen und Schüler Vorkenntnisse erarbeiteten, sich in einem Quiz selbst überprüften und in umfangreicher praktisch- experimenteller Teamarbeit eine Farbstoffsolarzelle anfertigten und diese auf ihre Funktionsfähigkeit überprüften. Die experimentelle Sorgfalt beim Bau der Solarzelle zahlte sich aus, denn alle Teams erzielten gute Ergebnisse.

Sowohl von den Schülerinnen und Schülern als auch von Seiten der Universität wurde dieser Workshop als sehr erfolgreich und gewinnbringend betrachtet. Die intensive Auseinandersetzung mit einem chemischen Sachverhalt in der Universität war für die Schüler und Schülerinnen eine tolle Erfahrung und machte ihnen deutlich, dass der Umgang mit Chemie nicht losgelöst von Alltag und Forschung erfolgt.

Die Schule an der ALTENAU, vertreten durch Frau Blau, und die Universität Paderborn, vertreten durch Frau Prof. Fechner, bekundeten ein deutliches Interesse an der Fortführung und Vertiefung der Zusammenarbeit im Bereich Chemie und Unterricht.

Mint Projekt Mint Projekt           Mint Projekt Mint Projekt Mint Projekt Mint Projekt   Mint Projekt