10a meets coolMINT – Zu Besuch im Heinz Nixdorf MuseumsForum

Die 3D-Brücken unserer Schüler im Wettbewerb

Am 26. August besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a mit ihren Klassenlehrern Herrn Osdiek und Frau Voß-Pauli das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Hier nahmen sie im Schülerlabor an dem Workshop Brücken aus dem Drucker – der 3D-Druck ebnet den Weg für smarte Industrielösungen der Universität Paderborn und des HNF teil.

Der von Studierenden durchgeführte Workshop machte unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur viel Spaß, er weckte ihr Interesse und ihre Begeisterung für die moderne 3D-Technik.

Im Kontext der Industrie spielt der 3D-Druck eine tragende Rolle. Er ermöglicht es, individuell und flexibel Bauteile oder Produkte so herzustellen, wie sie gebraucht werden.

Die Schülerinnen und Schüler lernten die unterschiedlichen Verfahren des 3D-Drucks kennen und erforschten in einem Rollenspiel, für welche Produkte sich diese besonders eignen. Dafür besuchten sie die imposante Ausstellung des HNFs mit Begeisterung. Anschließend bauten die Jugendlichen mit einem 3D-Pen jeweils eine Brücke, die im Wettbewerb auf ihre Stabilität geprüft wurde.

Dabei siegte Aimour mit seiner Brückenkonstruktion. Seine Brücke war die leichteste Brücke und die Brücke mit der höchsten Traglast.