Schulinterner Adventsmarkt

Auch in diesem Jahr hat die Corona-Pandemie dem beliebten Borchener Adventsmarkt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nachdem zunächst eine Light-Version geplant war, wurde der Markt dann doch kurzfristig abgesagt, um für niemanden ein Gesundheitsrisiko darzustellen.

Zum Zeitpunkt der Absage waren viele kreative Schülerinnen und Schüler schon längst in die Herstellung von weihnachtlichen Dekoartikeln und weiterem Zubehör eingestiegen und es stellte sich die berechtigte Frage: Was passiert nun mit diesen Gegenständen?

So haben die Lehrerinnen Petra Solden und Sandra Götze zusammen mit einigen Achtklässlern entschieden, einen Mini-Weihnachtsverkauf für die Schülerschaft, die Lehrkräfte und das schulische Personal in der Schule anzubieten. Auf diese Weise bleibt unseren Schülerinnen und Schülern ein wenig vom alljährlichen Weihnachtsmarktgefühl erhalten, und sie erfahren eine Wertschätzung ihrer Arbeit. Und die mit viel Einsatz hergestellten Erzeugnisse bereiten hoffentlich jemandem zu Weihnachten oder auch jetzt schon im Advent eine kleine Freude.

Der Mini-Adventsmarkt findet von heute an bis zum 15.12. jeweils montags und mittwochs in der Mittagspause im Differenzierungsraum unseres Erweiterungsbaus neben dem Trainingsraum statt. Das Team um Frau Götze und Frau Solden freut sich auf zahlreiche Besucher!