Schüler*innen sammeln 6255,30 € bei Spendenlauf

Mehrere Schülerinnen und Schüler der Schule an der Altenau hatten angesichts des Ukrainekrieges den Wunsch, aktiv zu helfen. So traten sie mit der Idee eines Spendenlaufes an die Schülervertretung heran. Auch diese fand die Idee super und so wurde die Durchführung eines Spendenlaufes beschlossen.

Herr Meyer (Sporthelfer-AG), Herr Kuhlenkamp (Vorsitzender der Fachkonferenz Sport) und Herr Koy (SV-Lehrer) übernahmen dann die weitere Planung. Schnell konnten Eltern aber auch Gewerbetreibende als Sponsoren gefunden werden. Am 07.06. war es dann soweit, der Spendenlauf wurde auf dem Sportplatz Bohnenkamp gestartet. Jede Klasse hatte dabei 25 Minuten Zeit, möglichst viele Runden zu laufen. Insgesamt wurden dabei 1849 Runden gelaufen, was einer Strecke von 739,6 Kilometern entspricht.

Die beste Klasse war dabei die 8a mit 194 Runden. Aber auch einzelne Schülerinnen und Schüler zeigten beeindruckende Leistungen. So liefen Lea Wolf und Luisa Boychenko jeweils 10 Runden; Leon Schneider und Elias Kaiser schafften sogar 13 Runden.

Am Ende des Tages konnte mit den 739,6 zurück gelegten Kilometern sage und schreibe 6255,30 € gesammelt werden. Mit so einer großen Summe hatte wohl niemand zuvor gerechnet. Am spendenfreudigsten waren die Eltern der Klasse 5a – hier kamen allein 1500,20 € zusammen.

Schulleiter Jörg Wenzel freute sich, dass die Organisation, Durchführung und Nachbereitung des Spendenlaufes dank der engagierten Mitwirkung des gesamten Kollegiums, der tollen Einsatzbereitschaft und Sponsorensuche der Schülerschaft und vieler großzügiger Sponsoren wunderbar funktioniert hat. Besonders erwähnenswert war hier auch der Einsatz der Sporthelfer der Jahrgangsstufe 9 vor und während des Spendenlaufes.

Bürgermeister Uwe Gockel war begeistert von der Aktion, zeigt sie doch einmal mehr den Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft Borchens. Besonders erfreut zeigte er sich über die große Einsatzbereitschaft der Schülerinnen und Schüler der Schule an der Altenau. Er ist sich sicher, dass diese Summe eine große Hilfe für die Ukrainerinnen und Ukrainern in Borchen sein wird.


Foto von links: Bürgermeister Uwe Gockel, SV-Lehrer Jonas Koy, Luisa Boychenko (7c), Elias Kaiser (7a), Leon Schneider (9a), Lea Wolf (9b) und Schulleiter Jörg Wenzel.